Gästebuch

Dies ist der Platz für Lob, Tadel, einfach-nur-Hallo-sagen und anderes Fedback.

Neue Einträge werden erst nach Freischaltung durch den Admin sichtbar. Dies ist leider nötig, um verstärkt auftretende Spam Einträge zu unterbinden

Dear Spammers. We won't accept your crap. New entries in this guestbook are locked and will only appear after we've ulocked them. Spam-entries will be deleted immitiately.

<<< zurück seite 1 von 5
Neuer Eintrag
weiter >>>
 
  • 15.12.2015 14:14:47Noire.Mari

    StadtHeidelberg
    LandDeutschland

    Grüße euch, dunkelherzlichst, ich war mit zwei guten Freunden am Samstag das erste Mal bei euch. Musikalisch hat es uns allen sehr gut gefallen, jedoch wäre etwas weniger Nebel auch getan, da die Location ziemlich klein ist. Es ist schon etwas komisch, wenn man plötzlich nicht mal mehr sieht, wer direkt neben einem steht und könnte ggf. auch Panik bei manchen Menschen auslösen.

  • 28.12.2014 15:30:35SkullLine Mailorder

    StadtAugsburg
    LandD

    hallo CM e.V.,

    bin gerade über einen artikel (ZugZwang) bei ebay auf euch aufmerksam geworder !

    tolle artikel bietet euer label und organisation an :-)

    FROHES NEUES JAHR !

    lg

    harry

  • 06.01.2014 15:25:07Kim

    StadtZweibrücken

    Gerne mal etwas mehr variation in eure playlists, immer dieselbe alte lieder und relativ wenig neues...it gets slightly boring...

  • 16.12.2013 11:12:56T.

    HI,

    wann stellt ihr denn die Setlist vom Samstag ein. Waren ein paar coole Lieder dabei!

    Grüße und weiter so

  • 15.11.2012 15:47:06M.

    Liegen bereits Photos von der dritten Ausgabe des ZugZwang-Festivals im Netz zur Einsicht vor bzw. ist die übliche Retrospektive für die nahe Zukunft zu erwarten?

  • 10.07.2012 07:03:57simbaya

    StadtFulda
    LandGermany

    Hi,

    kann mir bitte jemand sagen wie lange die Partys ungefähr gehen?

    Falls wir mit dem Zug anreisen geht unser erster Zug erst um 06:30 zurück. Wenn die Partys bis gegen 4 Uhr gehen würden wäre es eine Option, ansonsten würden wir dann doch das Auto nehmen.

    Gruß simbaya

    Kommentar

    Hi Simbaya - die Partys gehen bis 04:00.

  • 24.09.2011 12:54:43BK

    StadtErlangen
    LandDeutschland

    Am besten finde ich beim Flyer zum Zugzwang Festival die bitte :

    Um Missverständnissen vorzubeugen bitten wir , keine Kleidung oder Abzeichen zu tragen, die politischen Organisationen entstammen oder entlehnt sind . Wir behalten uns vor , bei zuwiederhandlung von unserem Hausrecht gebrauch zu machen .

    Naja wer so einen Kindergarten wirklich nötig hat , bittesehr . Vom Hausrecht braucht ihr bei mir keinen Gebrauch machen , da ich auf veranstaltungen bei denen mir die Kleidung vorgeschrieben wird eh nicht gehe .

    Ich dachte PPF betrachten ihre Musik nicht als Kunst sondern als Anarchisches Mittel . Somit sind wir doch wieder bei Politik . Da bin ich doch mal gespannt ob t-shirts der Anarchistischen Pogo Partei Deutschlands erlaubt sind , welche ja auch eine Politische Partei darstellen .

  • 20.03.2011 12:14:56Pepperpott

    StadtFrankfurt am Main

    Wir haben endlich ein paar Fotos vom ZugZwang-Festival online gestellt. Wer Lust hat zu gucken, schaue bitte unter aussagenlogik.org, Rubrik: "Alle Fotos"

    Danke für den sehr guten Abend!!

    Kommentar

    Danke für den Artikel - wir haben ihn auf unserer Festival-Rückblicksseite verlinkt - siehe "Konzerte - Vergangene Konzerte - ZugZwang I 2010".

  • 31.01.2011 08:26:21LiesschenMüller

    StadtTrier

    Hallo, guten Morgen,

    mußte doch mal nachsehen wann die nächste Party ist...freu mich darauf.

    Mal eine Frage, könnt Ihr den Nebel ein wenig niedriger dosieren, ich habe immer sooooo eine Nase nach der schönsten Party die es gibt ;-) ?

    Grüße bis dahin

  • 21.11.2010 22:03:10Pervere

    StadtErlangen

    Hatten auch sehr viel Spaß am ZugZwang-Festival. Danke für den interessanten Abend.

  • 08.11.2010 23:08:36Thomas

    StadtLille
    LandFrance

    I was at the ZugZwang festival. It was a blast.

    I just wanted to thanks you for this great event.

    I hope i could come again next year.

    And next time please put some chairs for people who like myself can't stand up too long ;)

    Best regards and thanks again.

  • 20.06.2010 17:56:45TLR

    StadtDarmstadt

    Ich hab mich gestern sehr gefreut, wieder mal zur Chamber kommen zu können. Sie ist doch die gelungenste Party, die ich kenne, auch wenn ich eigentlich musikalisch aus einer anderen Ecke komme. Aber ich bin immer wieder von der Playlist beeindruckt und fand auch den Bad Sector-Auftritt letztes Jahr mehr als grandios.

    Danke auch für die Visitenkartenkalender!

  • 13.12.2009 18:36:20Steve

    StadtBUD
    LandGermany

    bitte Playlist von gestern auf der Seite veröffentlichen, die letzte ist vom 06.12.08 . danke.

  • 15.11.2009 11:25:12Achi

    StadtMarburg

    Hallo,

    das Festival war echt Klasse und die Location super interessant. Ich hoffe mal es gibt noch viele weitere Konzerte der Art ;)

    Die Auflage mit den 200Leuten hat neben anderen Ticketpreisen aber vorallem auch dafuer gesorgt, dass man massig Platz hatte und das Geschiebe weg fiel. Ich fand es alles in allem sehr angenehm. Nur den Konzertbeginn um 22h fand ich etwas spaet, da man ja auch den Rueckweg noch einkalkulieren muss...

    LG, Sebastian

  • 11.11.2009 16:53:48Onkel Tumor

    StadtSeeheim
    LandHessen

    Vielen Dank für das tolle Event (Druckempfinden Festival). Das war eine rund um gelungene Veranstaltung und ich freue mich schon auf die nächste.

  • 03.11.2009 17:02:59Blah

    Hallo,

    ich wollte mal schreiben das die Situation, keine Karten mehr für die Abendkasse anzubieten, sehr unbefriedigend ist. Besonders ärgert es mich, das ihr hier entgegen eurer Ankündigung handelt und man sich darauf verlassen hat karten an der Abendkasse zu erhalten...

    Ich erwarte eine Stellungnahme.

    Kommentar

    Hallo "Blah"

    Schön, dass Du zu Deinem Namen stehst, im Gegensatz zu Leuten, die anonym in Gästebüchern umhergeistern. Dieser höflichen Bitte um eine Stellungname kann ich mich natürlich nicht entziehen.

     

    Wir sind selbst vom regen Ansturm im Vorverkauf überrascht. Ein Konzert in dieser Größe ist auch für uns nicht alltäglich und wir befinden uns da in einem stetigen Lernprozeß.

     

    Kurz zu den Zahlen vom letzen Konzert:

    Beim Konzert letztes Jahr im Juni in der Wackerfabrik hatten wir 160 Karten zu vergeben, im Vorverkauf gingen davon ca. 100 weg und am Abend dann noch einmal ca. 10 Stück, d.h. wir sind letztes Jahr auf 50 Karten sitzengeblieben. Das Konzert war wunderschön, trotzdem war das ein herber finanzieller Verlust.

    Wir sind keine professionelle Festivalagentur, sondern organisieren die Konzerte privat. Die Konzerte sind so kalkuliert, dass wir (wenn alles gut geht) auf 0 rauskommen - und letztes Jahr ging nicht alles gut.

     

    Nun zu den Zahlen für dieses Konzert:

    Diesmal hatten wir 200 Karten zu vergeben - mehr dürfen in die Location nicht rein, Auflage vom Landesmuseum. Die Location ist größer, die Kosten ebenfalls, weil es a) nun mal in einem Museum höhere Auflagen gibt, was Security, Absperrungen etc. betrifft, als in einer ebenfalls mehr oder weniger privat organisierten Location und b) auch das Veranstaltungskonzept aufwendiger ist - wir wollen ja nicht einfach nur 3 Bands auf 'ner Bühne spielen lassen sondern ziehen das Ganze in einem etwas anderem Rahmen auf.

     

    Wir sind in unserer Planung von den Erfahrungen des letzen Jahres ausgegangen und waren uns sicher, dass noch ein Kontingent für die Abendkasse übrig bleibt.

    Der Vorverkauf lief gut, trotzdem sah es bis letzten Donnerstag noch so aus, dass wir Karten für die Abendkasse hätten - doch dann wurden in den folgenden drei Tagen allein nochmal 35 Karten verkauft - blieben noch 5 Karten, die dann am Montag weg gingen...

     

    Das hat selbst uns überrascht, aber wir sind auch heilfroh, dass wir nicht wieder auf 50 Karten sitzenbleiben. Wie gesagt, wir organisieren das privat und müssen wenn es dumm läuft auch den Verlust privat tragen - und auch mit ausverkauften Karten sind wir noch längst nicht über dem Berg.

    Es wäre auch nicht viel besser gewesen, 50 Karten zurückzuhalten und dann am Abend 20 Leute wieder heimschicken zu müssen - und nein, die 20 hätte man nicht "noch mit reinquetschen" können, schon mit der aktuellen Personenzahl ist die Schmerzgrenze der Location erreicht.

     

    Und nochmals, wir machen das privat und WIR tragen das Risiko - nicht die Leute, die vielleicht kommen wollen, vielleicht aber auch nicht. Wir sind engagiert und mit Leidenschaft bei der Sache, aber wir sind NICHT die edlen Samariter!

    Es soll übrigens schon öfters vorgekommen sein, dass Konzerte ausverkauft sind - that's life...

     

    So long, Bernd / cmagz

  • 25.04.2009 00:00:30Morgi

    StadtNow.here
    LandNo.where

    Oh wie schön Euch zu finden!

    Noch schöner zu lesen das Ihr noch immer eifrig seid!

    Das waren noch Zeiten in der Villa!

    Besonders wenn die Punks ihre Party noch zusätslich abhielten.. lol

    Ich weiß noch wie Ulli aus Wut die Bierflasche an die Eingangstür zerschmeterte...

    Jaja, was war das ein Spaß ;-)

    Hachja, da muß ich doch mal wieder ausgehen!

    Gute Lokations mit tanzbarer Musik sind ja mitlerweile rar, aber Ihr wart immer das Highlight am Monatsanfang!

    Libe Grüße,

    Morgi

  • 29.01.2009 20:24:11Buchleser

    Stadtder Müll, die Stadt und der Tod (R.W.Fassbinder)
    Landgibt es nicht

    Dr. Martin Luther, der Reformator, schreibt in seinem Buch von 1543 (den Titel erwähnt man nicht) das wir Knechte im eigenen Land werden. Auch wenn ich die Christen überhaupt nicht mag, bleibt hier die Bewunderung der Vorraussicht. Ist man sich dessen Bewusst was hinter den Kulissen wirklich gespielt wird, bleibt keine andere Möglichkeit als das Statement um weiterhin (wenigstens problemlos und in Ruhe) bestehen zu können. Da die Veranstalter berufstätig sind und die Chamber aus freien Stücken organisieren, kann ich es absolut verstehen! Was bleibt ist dem Folge zu leisten, ob man es persönlich gut oder schlecht findet bzw. die Diskussion darüber spielt überhaupt keine Rolle, sie ist unter gegebener Voraussetzung meines er8ens sogar sinnlos. Ich für meinen Teil kleide mich politisch korrekt und freue mich weiterhin bei der Kammermusik eine sehr angenehme Veranstaltung besuchen zu können. Die Gedanken, meine lieben Mitmenschen, sind immer noch frei! Danke an das Team und auf eine gute Zukunft.

  • 17.09.2008 11:50:23RiouX

    StadtGroß-Umstadt
    LandDeutschland

    Hallo,

    zum Statement möchte ich als "neuerer" Stammgast (ab 01/2007) auch etwas zum Thema beitragen.

    Seit 1985 höre ich in verschiedenen Ausprägungen EBM, Electro und Industrial. Wobei der Bereich Industrial erst durch meine heutige Lebensgefährtin mehr an Gewicht gewonnen hat. Sie gehört quasi zum Urgestein der Besucher von Chamber Music.

    Wir beide verabscheuen jede Art von Gewalt, rechtes/linkes bzw. extremes Gedankengut und sonstigem sozialethisch desorientiertem denken und handeln von geistigen Tieffliegern.

    Ungeachtet dessen tragen wir -soweit wir "schwarz ausgehen"- Doc's (flach oder Stiefel) und Cargohosen, welche von schlichten Menschen in bestimmte Schubladen sortiert werden. Für das Schubladendenken von Kleingeistern kann ich nichts.

    Chamber Music besuche ich, um gute Musik zu hören. Ich schätze die familiäre Stimmung und erwarte keine politische Motivation - egal welcher "Farbe". Die erwarte ich grundsätzlich nicht in Tanzlokalen. Vor diesem Hintergrund hoffe ich, dass meine kniehohen Stahlkappen-Stiefel nicht ein Knock-Out Kriterium beim Einlass sind.

    Schöne Grüße

    Michael

  • 10.06.2008 14:28:01MadameDurch

    StadtHintermMond
    LandLummerland

    Hi!

    Es war ganz großer Sport bei Euch!:)

    Grinse immernoch wie ein Honigkuchenpferd.

    Möchte mich nochmal herzlichst bedanken für den tollen Abend,das Frühstück und vor allem bei Alex,für den absoluten "Veranstalter-Service".

    Bis zum nächsten Mal.

    Liebe Grüße

    Kirsten

 
<<< zurück seite 1 von 5
Neuer Eintrag
weiter >>>
 
zur rechtlichen Absicherung: Dies ist ein öffentliches Gästebuch. Die darin geäußerten Meinungen und Kommentare müssen nicht mit der Meinung der Webseitenbetreiber übereinstimmen.
Aufgrund eines Urteils des Landesgerichts Trier müssen Webseitenbetreiber regelmäßig ihr Gästebuch nach rechtswiedrigen und/oder beleidigenden Einträgen durchsuchen und diese ggf. löschen.
Auch dieses Urteil haben wir findigen Abmahn-Anwälten zu verdanken - es lebe die Justiz